BAUExpo 2017: „Erfolgsschlager“ und „Trendmesse“

Hessens größte Baumesse wurde heute offiziell eröffnet / Noch bis Sonntag Anregungen, Ideen und Neuerungen rund ums Haus und den Garten entdecken

Roland Zwerenz (Geschäftsführer Messe Giessen), Dietlind Grabe-Bolz (Oberbürgermeisterin der Stadt Gießen), Priska Hinz (Hessische Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz) und Klaus Repp (Präsident der Handwerkskammer Wiesbaden, v.l.) durchtrennten gemeinsam das Eröffnungsband. Fotos: Sieber/Picturebaer

Die Hessische Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Priska Hinz, eröffnete die BAUExpo 2017.

Während eines Rundgangs durch die acht Hallen konnte man sich einen ersten Eindruck von der Vielfalt des Ausstellungsspektrums der diesjährigen BAUExpo verschaffen.

 

Sehr erfreut zeigte sich heute die Hessische Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Priska Hinz, einmal mehr die BAUExpo, "eine für die gesamte Region wichtige Ausstellung", eröffnen zu dürfen. In ihrer Rede in der Messe Giessen ging sie auf den starken Wohnungsbedarf und bezahlbaren Wohnraum, das Thema Stadtentwicklung und auf energetische Sanierung ein. Der Messe insgesamt wünschte sie "viel Erfolg und viele Besucher".

Dietlind Grabe-Bolz, Oberbürgermeisterin der Stadt Gießen, bezeichnete die BAUExpo als "Erfolgsschlager" - sowohl bei Bauherren als auch bei Sanierungswilligen. Sie lobte, dass auf der "Trendmesse" nach wie vor auch das Thema "Energie" eine zentrale Rolle spiele und hob die Ausstellervielfalt hervor. Damit sei die BAUExpo eine der wichtigsten "Drehscheiben und Leistungsschau" in Hessen.

"Der Besuch einer Messe muss sich für Besucher und Aussteller gleichermaßen lohnen", betonte Klaus Repp, Präsident der Handwerkskammer Wiesbaden, in seinem Grußwort. Dies sei bei der BAUExpo gegeben und somit eine "Win-Win-Situation" für alle. Wie jedes Jahr sei die Messe eine "ideale Plattform für das Handwerk und die Bauwirtschaft", um sich zu zeigen. Dabei sei die aktuelle Situation perfekt: Viele investieren in das sogenannte "Betongold" und es gebe noch reichlich Bedarf im Bereich der Haus-Dämmungen. Neben umfangreichen Informationen sei die BAUExpo besonders geeignet, um "alte Kunden zu pflegen und neue Kunden zu gewinnen".

Im Anschluss an die Grußworte durchtrennte Priska Hinz das Band und eröffnete die Messe damit offiziell. Während eines Rundgangs durch die acht Hallen konnten sich die Eröffnungsgäste anschließend einen ersten Eindruck von der Vielfalt des Ausstellungsspektrums der diesjährigen BAUExpo verschaffen.

Hessens größte Baumesse ist bis Sonntag, 19. Februar, täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Rund 300 Aussteller halten auf etwa 14.000 m² Ausstellungsfläche Informationen von A bis Z, von Abdichtungen bis hin zu Zimmertüren, bereit und geben wichtige Ratschläge rund ums Bauen, Wohnen und Sanieren.

Weitere Details findet man online unter www.messe-bauexpo.de.

 

Für Besucher

Online-Tickets

Karten zur Veranstaltung online kaufen

Fotogalerie

Die Messe in Bildern

Hier finden Sie Fotos, die die Messe bildlich wiedergeben ...

mehr

Zusammenarbeit

Servicepartner

Die Messe Giessen arbeitet mit diversen Servicepartnern zusammen.

mehr

Jetzt Aussteller werden!

Fordern Sie hier Ihre Teilnahmeunterlagen an!

Seitenanfang