BAUExpo 2019: Über zwei Drittel der Standflächen bereits vermietet

BAUExpo findet 2019 zum 25. Mal statt | Bereits rund 230 Aussteller angemeldet

Wer sich den Traum vom Eigenheim erfüllen möchte oder Anregungen fürs Renovieren oder Sanieren benötigt, ist auf der BAUExpo genau richtig Foto: Sieber/Picturebaer

Neben Tipps und Tricks für das Bauen gibt es auf der BAUExpo auch Ideen für den perfekten Garten Foto: Sieber/Picturebaer

Die BAUExpo, Hessens größte Baumesse, findet vom 15. bis 17. Februar 2019 zum 25. Mal statt. Auf 14.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche freuen sich aktuell schon rund 230 Aussteller, auch im nächsten Jahr wieder ihre Produkte, Dienstleistungen und Angebote aus den Bereichen Bauen und Wohnen zu präsentieren.

Schnell sein lohnt sich bei der Anmeldung um die begehrtesten Plätze für die Jubiläums-BAUExpo. Denn wer einmal als Aussteller auf der Messe war, kommt zumeist wieder: Etwa 70 Prozent der angemeldeten Firmen sind im nächsten Jahr zum wiederholten Male dabei. Und die routinierten Teilnehmer kennen ihre präferierten Standflächen und buchen diese frühzeitig. „Mit der Verkürzung der Messedauer auf drei Tage haben wir dem Wunsch unserer Aussteller entsprochen und werden die Effektivität der Messebeteiligung erhöhen. Außerdem wird der Messefreitag zum ersten Mal ein ´Bauhandwerkertag´ sein: Alle Handwerker, die die Messe in ihrem Arbeitsoutfit besuchen, um sich über Neuigkeiten zu informieren, bekommen kostenfreien Eintritt“, erklärt Christine Klein, Projektleiterin der BAUExpo.

Am 7. Dezember ist Programmmeldeschluss – bis dahin werden noch Vorträge von Ausstellern für Themen wie automatisierte Gebäudetechnik, Smart.Home, sichere Bauelemente oder Wärmerückgewinnung angenommen. Das endgültige Programm ist ab dem 21. Dezember 2018 online einsehbar. Bereits zum zweiten Mal findet freitags die Verbundschulung der Deutschen Rockwool GmbH & Co. KG in Verbindung mit der Bedachungsfirma Erich Carlé GmbH & Co. KG statt – Architekten, Planer und Ingenieure können in diesem Rahmen Architektenpunkte sammeln und sich im Anschluss ein Bild von den Messeneuheiten machen. Die hessenweit bekannte Firma Erich Carlé GmbH, die Produkte rund um Dach, Fassade, Fenster und Dämmung ausstellt, stellt mit 400 Quadratmetern Ausstellungsfläche und 19 Herstellern bisher abermals den größten Stand auf der Messe.

Besonders die ausgewogene Mischung der beteiligten Firmen macht die BAUExpo so beliebt. In allen sieben Hallen, einer zusätzlichen Leichtbauhalle und auf dem Freigelände präsentieren sich von den Stadtwerken Gießen über Rinn Beton- und Natursteine bis hin zu Mainova, Bosch Thermotechnik, Obi, Prefa Alu-Dächer und -Fassaden und Waterkotte viele bekannte Firmen.

Aber auch neue Firmen bringen frischen Wind in die Messehallen: Dazu zählt beispielsweise die RKH Module GmbH, die neben ihren Ideen für Modulbauhäuser einen Kran mitbringen wird. An diesem kann in 30 Metern Höhe ein Werbebanner in der Größe von zwei Bauzäunen platziert werden.

Der Gastronomiebereich im Freigelände geht mit dem Trend: verschiedene Foodtrucks, die Leckereien wie Burger, Pommes oder Waffeln bereithalten, runden das breitgefächerte Angebot auch kulinarisch ab.

Für Besucher

Online-Tickets

Karten zur Veranstaltung online kaufen

Fotogalerie

Die Messe in Bildern

Hier finden Sie Fotos, die die Messe bildlich wiedergeben ...

mehr

Zusammenarbeit

Servicepartner

Die Messe Giessen arbeitet mit diversen Servicepartnern zusammen.

mehr

Jetzt Aussteller werden!

Fordern Sie hier Ihre Teilnahmeunterlagen an!

Seitenanfang